HolidayCheck AG

gradwerk entwickelt neues Webdesign der HolidayCheck-Award-Website

Die Webagentur gradwerk hat ein neues Design für die erfolgreiche HolidayCheck-Award-Website entwickelt und umgesetzt. Alle Jahre wieder steht die Hauptreisezeit vor der Tür und die User warten sehnsüchtig auf die neusten Hotelempfehlungen – den „HolidayCheck Award“.

In diesem Jahr haben die Webworker von gradwerk nicht nur die Datenbasis ausgetauscht, sondern warten gleich mit einem vollständigen Relaunch der HolidayCheck-Award-Website auf. Dabei

wurde gezielt die Usability erneuert und die Seite insgesamt an die neue Designlinie angepasst. Die Platzierungen der Hotels sind nun zudem deutlich zu erkennen, da sichtbar nummeriert. Dank sogenanntem Lazy-Loading müssen sich die Besucher auch nicht mehr per Klick oder Touch einzeln durch die Seiten blättern, sondern der gesamte Hotel-Index erscheint zunehmend automatisch direkt beim Scrollen auf der Seite. Das spart Zeit und verschafft den Nutzern ein einheitliches, unterbrechungsfreies Erlebnis.

Natürlich wurden auch in diesem Jahr wieder auf Basis von mehr als einer Million Hotelbewertungen aus dem Vorjahr die Top-Adressen dieser Welt ermittelt. Begleitet wurde der Relaunch mit reichenweitenstarken WhatsApp- und Newsletterkampagnen. 

Neben den vielfältigen Verbesserungen in der Optik und Usability nutzt die HolidayCheck AG weiterhin die von gradwerk entwickelte und äußerst erfolgreiche CMS-6-Software – mit deren Hilfe mittlerweile alle Onlineaktionen und -Gewinnspiele, aber seit Kurzem auch die HolidayCheck-Presseseiten verwaltet werden. 

CMS 6 ist die umfassende Marketingsoftware, vollgepackt mit Innovationen wie Bildverwaltung, Quick-Search, Auto-Label, Face-Detection, Dashboard, Smart-Datenbanken, Deep-Learning-Übersetzung, Alexa-Spracherkennung, Commander-Kiosk-Software – und selbstverständlich „DSGVO-ready“!