• Die Blaue Seite Jugend-Literatur-Blog
  • Die Blaue Seite Jugend-Literatur-Blog
  • Die Blaue Seite Jugend-Literatur-Blog
  • Die Blaue Seite Jugend-Literatur-Blog
  • Die Blaue Seite Jugend-Literatur-Blog
  • Die Blaue Seite Jugend-Literatur-Blog
  • Die Blaue Seite Jugend-Literatur-Blog
Bücherpiraten e. V.

Jugend-Literatur-Blog die Blaue Seite mit neuer Responsive Website online

Design, Konzeption und Umsetzung des Literatur-Blogs die Blaue Seite, ein Online-Literaturmagazin von Jugendlichen und für Jugendliche.

Auf der Blauen Seite finden sich Rezensionen, Interviews, Schöpfergeschichten, Lieblingszitate, Gespräche mit Autoren im SoundCloud-Format und vieles mehr – von Jugendlichen verfasst und auf der Website publiziert. Das Angebot erstreckt sich mittlerweile auf über 500 Buchtitel, 512 Rezensionen, 430 Autorenprofile, 270 Inhaltsseiten und fast 2000 Bilder. Dabei sind alle Artikel und Inhalte mehrfach mit weiterführenden Informationen verknüpft. Zum Beispiel sind Buchrezensionen mit den passenden Autorenbiografien und weiteren Büchern verlinkt. 

Jeder Redakteur des Blaue-Seite-Teams stellt sich mit Bild und kurzer Biografie vor, dabei zeigen sich auch alle Artikel des Portals automatisch optisch mit individuellem Kopfbanner des jeweiligen Redakteurs, sodass Besucher sofort erkennen, von wem der Artikel geschrieben wurde.

Um die Interaktion bei den Rezensionen zu steigern, wurde Disqus, eines der bekanntesten Diskussionen-Tools, integriert. So können Besucher die Artikel direkt kommentieren. Des Weiteren lassen sich Bücher von Besuchern auch mit Sternen bewerten, um zum Ausdruck zu bringen, ob das Buch ebenfalls gefallen hat oder nicht.

Das brandneue CMS 6 hat die alte und unflexible WordPress-Website abgelöst und eröffnet den Redakteuren nie dagewesene Möglichkeiten im Umgang und der Verwaltung mit dem Portal.

Die magische Welt der Bücher und des Lesens, die Blaue Seite, hat nicht nur ein neues Design, sondern auch ganz viel neue Technik erhalten, die so vieles besser, schneller und nutzerfreundlicher macht.

Kunde

Der Bücherpiraten e. V. hat in der Hansestadt Lübeck im Jahre 2002 in einem Zelt begonnen und ist seit dem Sommer 2011 in einem historischen Dielenhaus mitten in der Lübecker Altstadt zu Hause. Eine Mäzenin der Bücherpiraten hat das Haus gekauft und umbauen lassen. Sie stellt es den Bücherpiraten für eine symbolische Miete von monatlich einem Euro zur Verfügung. Seit jeher begeistern die Bücherpiraten Kinder und Jugendliche für Geschichten.