Buddenbrookhaus der LÜBECKER MUSEEN

Der Buddenbrooks-Audioguide. Auf den Spuren der literarischen Figuren.

Die Webagentur gradwerk hat eine Progressive Web App nach neuestem Entwicklungsstand für das Buddenbrookhaus entwickelt. Mithilfe dieser Web-App können Buddenbrook-interessierte Jugendliche und Erwachsene die wichtigsten Stationen im Rahmen einer Tour nacherleben.

„Auf den Spuren der Buddenbrooks“ ist ein ganz besonderer Audioguide, denn er bringt die Nutzer zu den wichtigsten Orten im Roman „Buddenbrooks“ innerhalb der Hansestadt Lübeck – und die literarischen Figuren begleiten diese dabei in Sprache und Schrift! Der Umgang mit diesem kostenlosen Audioguide ist ganz einfach, daher eignet er sich vor allem für Kinder und Jugendliche sowie natürlich auch für Buddenbrook-interessierte Erwachsene. Aber auch im schulischen pädagogischen Kontext eignet sich der Buddenbrook-Audioguide für eine umfangreiche Unterrichtsbegleitung.

Die Nutzung der Web-App ist dabei denkbar einfach konzipiert, damit der Einstieg auch ohne großen Aufwand gelingt. Vom Startbildschirm aus lässt sich die Tour aktivieren, alternativ lassen sich alle Texte und Audioausgaben auch in einfacher Sprache wiedergeben. Auf einer Lübeck-Karte wählen die Teilnehmer ihren Startpunkt aus. Dabei entscheidet jeder selbst, an welcher Station er starten möchte. Bei allen angelaufenen Stationen kommen Thomas, Tony und Christian Buddenbrook zu Wort; die Teilnehmer können sich anhören, was sie zu sagen haben. Am Ende jeder Station stellt Christian dem User eine Aufgabe – diese kann ein Quiz oder ein anderes Rätsel sein. Die Webworker von gradwerk haben hier eigens verschiedenste Spielmodelle entwickelt. Hierzu gehören Quizfragen, Drag-and-Drop-Zuordnungsaufgaben, Lückentexte und andere Spieltypen.

Wenn Teilnehmer die Rätsel richtig lösen, bekommen sie in der Liste der Tourkarte ein Häkchen in der Spalte mit der Krone. Besucht ein Teilnehmer den Standort und schaltet hierfür das Geo-Tracking seines Smartphones ein, so erhält er automatisch ein Häkchen in der Spalte mit dem Geo-Pin. Beantwortet man alle Fragen richtig, hat man die Möglichkeit, an einem großen Abschlussquiz teilzunehmen. Mit einem positiven Ergebnis kann man sich so am Ende eine kleine Belohnung im Buddenbrookhaus abholen.

gradwerk zeichnet für die gesamte Konzeption und Gestaltung nebst Logodesign verantwortlich. Die Bebilderungen der literarischen Figuren wurden von der Illustratorin Johanna Zabojnik-Ihla gestaltet. Im Rahmen des Projekts „Literatur als Ereignis“ wurden die Inhalte mit der beteiligten Jugendgruppe und den Mitarbeiterinnen des Buddenbrookhauses über mehrere Monate hinweg entwickelt und die Texte mit Schauspielern des Theaters Lübeck vertont.

Mithilfe des CMS 6 ist die gesamte inhaltliche Verwaltung der Web-App möglich. Dabei können nicht nur die bestehenden Standorte und Spielinhalte verändert, sondern auch neue angelegt und verknüpft werden. Entgegen der Entwicklung einer sogenannten nativen App wurde hier auf ein unabhängiges Web-App-Konzept gesetzt. Eine Web-App oder Progressive Web App (PWA) geht dabei einen vollkommen neuen Weg: Es lässt die Website mit der Welt der Apps verschmelzen. Eine Website ist eine App und umgekehrt – so genießen Nutzer unter anderem folgende Vorteile beim Einsatz einer sogenannten PWA:

  • Web-Apps funktionieren mit allen modernen Betriebssystemen und auf allen Smartphones – man erreicht daher mit weniger Kosten mehr potenzielle Nutzer.
  • Web-Apps müssen nicht aus App Stores geladen werden, was den Zugang vor allem für Kinder und Jugendliche erleichtert.
  • Die Entwicklung einer Web-App ist in der Regel günstiger als die Entwicklung einer nativen App für ein einziges Betriebssystem.
  • HTML5 ermöglicht auch die Offlinespeicherung von Daten und damit die Nutzung einer einmal geladenen Web-App auch ohne ständigen Internetzugang.
  • Web-Apps können über Google und Co. gefunden und ohne Installation direkt genutzt werden. Wenn der Nutzer die Web-App als Lesezeichen speichert, ist diese – wie eine native App – auf dem Smartphone verfügbar.
  • Web-Apps können in Sekundenschnelle veröffentlicht und aktualisiert werden und müssen keinen Zulassungsprozess durchlaufen.
  • Web-Apps stellen sich je nach Konzept auch auf Desktop-Computern in perfekter Form dar und können so vielfältig und flexibel genutzt werden.

Die Web-App „Auf den Spuren der Buddenbrooks – mehr als ein Audioguide“ ist unter folgender Adresse kostenlos erreichbar www.bbhapp.de