Kulturstiftung Hansestadt Lübeck

gradwerk erhält Auftrag für Portalentwicklung der Lübecker Museen

Die Kulturstiftung der Hansestadt Lübeck beauftragt die Agentur gradwerk mit der vollständigen Realisierung des Lübecker Museumsportals auf dem sich zukünftig alle elf Lübecker Museen mit umfangreichen Informationen und Veranstaltungsdaten präsentieren werden.

Neben dem grafischen Gestaltungskonzept wird gradwerk einen speziellen, durch alle Museen selbständig pflegbaren, Veranstaltungskalender entwickeln und innerhalb des Portals mit einer Vielzahl Funktionen für die Besucher bereitstellen. Alle redaktionellen Inhalte werden dabei zukünftig mit Hilfe des gradwerk Redaktionssystems CMS3 vollumfänglich durch alle teilnehmenden Redakteure gepflegt und administriert.

"gradwerk hat bereits große Erfahrungen im Bereich Kultur gesammelt und konnte uns dabei einige exzellente Internet Realisierungen präsentieren. Für uns maßgeblich war neben der Designerfahrung auch das zum Einsatz kommende Redaktionssystem gradwerk CMS3, das uns in dieser funktionsreichen Güte und Übersichtlichkeit vollends überzeugen konnte." unterstreicht Hansjörg Wittern aus dem Bereich Marketing der Kulturstiftung Hansestadt Lübeck die Projektvergabe an gradwerk.

Zu den sich präsentierenden Museen gehören unter anderem die Kunsthalle St. Annen, Museum Holstentor, Buddenbrookhaus, Günter-Grass-Haus und das Kulturforum Burgkloster mit Museum für Archäologie.

Das Lübecker Museumsportal wird im 1. Quartal 2008 online erreichbar sein, bitte verfolgen Sie hierzu die News auf diesen Seiten.