Kulturstiftung Hansestadt Lübeck

Zwölf Museen auf einen Streich! Die LÜBECKER MUSEEN präsentieren sich neu und mobile-friendly

Die Kulturstiftung Hansestadt Lübeck hat den umfassenden Relaunch der Websites der Lübecker Museen bei den Webprofis von gradwerk beauftragt. Ab sofort präsentiert sich der Museumsverbund gestalterisch und technologisch in neuem Gewand.

Damit die Reichweite der Websites der LÜBECKER MUSEEN steigt und die Nutzerfreundlichkeit auch für Interessierte, die mit Smartphone und Tablet unterwegs sind, wieder gegeben ist, hat die Kulturstiftung Hansestadt Lübeck die Webagentur gradwerk damit beauftragt, ein Responsive-Design-Konzept zu entwickeln.

Im Zuge des neuen Usability-Konzepts wurden ein neues Design entworfen und die Such- sowie Filtermöglichkeiten für Kulturinteressierte neu definiert. Die Museen der Lübecker Kulturlandschaft präsentieren sich auf zwölf verschiedenen Websites: vom Buddenbrookhaus über das Günter Grass-Haus, das St. Annen Museum, das Museumsquartier bis hin zum Museum Behnhaus Drägerhaus und vielen weiteren mehr. In größerer Übersichtlichkeit findet der Besucher hier alle Informationen zu Ausstellungen, Terminen und Führungen. Dabei sind sämtliche Inhalte intelligent miteinander vernetzt. Nutzer, die sich für eine bestimmte Ausstellung interessieren, erhalten so automatisch Empfehlungen, etwa welche passenden Führungen in den nächsten Tagen stattfinden werden. Der Clou: Jeder Termin oder auch jede Terminserie lässt sich ganz einfach in den eigenen digitalen Kalender übernehmen.

Alle neuen Websites gliedern sich in vier wichtige Themenschwerpunkte: Museum, Ausstellungen, Besuch und Programm. So bleibt die Navigation immer klar und übersichtlich, die Möglichkeiten sind dennoch umfangreich.

Die Websites lassen sich zukünftig mit dem CMS5 verwalten; für die Terminkalender und Angebote wurden eigens konzipierte Datenbanken erstellt, die per individueller Software direkt im CMS5 aktualisiert werden können. Vor dem Launch der neuen Onlineauftritte galt es jedoch eine wahre Meisterleistung zu vollbringen: 37 Onlineredakteure haben in nur wenigen Monaten ganze 480 Inhaltsseiten mit 1.800 Bildern, 500 Terminen, fast 200 Ausstellungen und 50 dauerhaften Angeboten erstellt.

Des Weiteren kommt im sogenannten Museumsquartier respektive im St. Annen Museum auch der CMS5-Commander, eine von gradwerk eigens entwickelte Kiosk-Software, zum Einsatz. Mithilfe dieser in CMS5 integrierten Signage-Lösung werden im Kassenbereich auf insgesamt drei Bildschirmen Informationen in Schrift und Bild rund um das Geschehen im Museum angezeigt. Alle Inhalte können dabei mit Commander-Widgets auf den Bildschirmen publiziert werden. Der Aufbau dieser Dashboards geschieht mit komfortabler Drag-&-Drop-Bedienung. 

Die Hansestadt Lübeck ist eine kreisfreie Stadt und liegt im Norden Deutschlands bzw. im Südosten Schleswig-Holsteins an der Ostsee. Nach der Landeshauptstadt Kiel hat sie die meisten Einwohner und ist eines der drei Oberzentren des Bundeslandes. Flächenmäßig ist sie die größte Stadt in Schleswig-Holstein. Die aus dem Mittelalter erhaltene Altstadt ist Teil des UNESCO-Weltkulturerbes.