Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde

Pressesystem für Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde entwickelt

Mit einem Klick, eine Botschaft für die ganze Welt. 

Für die bundesweite aber auch international ausgerichtete Pressearbeit der Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde hat gradwerk die Konzeption und Umsetzung eines Pressesystems übernommen. Dieses wird zukünftig die PR-Arbeit der derzeitigen Museen in Seebüll und Berlin, aber auch die Vielzahl weltweiter Ausstellungen unterstützen.

Emil Nolde (1867-1956) zählt zu den bedeutensten Malern des Expressionismus und gilt als einer der großen Aquarelllisten in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Die Stiftungsarbeit besteht unter anderem in der Erhaltung, Förderung und der Verbreitung des Lebenswerkes von Emil Nolde. 

Im Rahmen der Beauftragung hat gradwerk in Zusammenarbeit mit dem Kunden ein umfangreiches Kommunikations- und Funktionskonzept entwickelt. Mit Hilfe der nun fertiggestellten Software können Empfängerdaten detailliert erfasst und verwaltet werden. Der Versand der Pressemitteilungen erfolgt entsprechend der Zielgruppendefinition manuell oder automatisiert. 

Die gesamte Anwendung wurde als browserbasierende Lösung entwickelt und für die Mitarbeiter der Stiftung online bereitgestellt. 

gradwerk zeichnet sich seit jeher auch im Bereich der Softwareentwicklung für leistungsstarke Umsetzungen und erstklassige Benutzerkonzepte aus.

Wünschen auch Sie die Umsetzung Ihrer ganz speziellen Softwarelösung, dann sprechen Sie gerne mit uns. Wir erarbeiten ein detailliertes Softwarekonzept, nebst grafischem Benutzerinterface.