Hamburgische Staatsoper GmbH

Kreativkonzept für Staatsoper und Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

gradwerk gewinnt Auftrag für das Online-Design der Hamburger Oper und Philharmoniker.

Bundesweit wurde das neue Website-Design der Staatsoper Hamburg und die des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg angefragt. Die Digitalagentur gradwerk konnte das Kreativprojekt für sich entscheiden und hat das neue Responsive Webdesign, also beide Websites fit für Smartphone & Co, für beide Kulturkunden aus Hamburg konzipiert und gestaltet.

Das von gradwerk neu entwickelte klare und ästhetische Website-Design greift die Farbgebung rot, blau und beige für beide Häuser auf und nutzt diese gezielt dazu, den Besucher zu den Inhalten zu leiten und zu führen. Die Oper zeigt sich hierbei mit der Schlüsselfarbe Rot, die der Philharmoniker mit der Farbe Blau. Dabei unterstreicht der eingesetzte Webfont Nexa die moderne und zeitgemäße Umsetzungsform und sorgt für sehr gute Lesbarkeit auf allen Geräten.

Für alle Inhaltsseiten und Funktionen haben die gradwerk-Webspezialisten ein entsprechendes Design- und Bedienkonzept erarbeitet. Dabei stand zu jeder Zeit eine schnelle und gut zu erfassende Nutzbarkeit der Website im Vordergrund und wurde in dem schriftlichen Konzept eigens berücksichtigt. Besondere Herausforderung war hierbei, den umfangreichen Spielplan mit Kalendarium in allen Nutzersituationen, also sowohl auf Desktoprechnern als auch auf Smartphones und Tablet-PCs, optimal darzustellen.

Philharmonisches Staatsorchester Hamburg

Die Programmierung und technische Umsetzung der Website war nicht Teil der Ausschreibung und erfolgte daher durch eine andere in Hamburg ansässige Agentur. Das von gradwerk entwickelte Design wurde zwischenzeitlich veröffentlicht und wird von beiden Hamburger Kunden verwendet.

Die Hamburgische Staatsoper am Gänsemarkt in der Hamburger Neustadt gehört zu den weltweit führenden Opernhäusern und blickt bereits auf eine über 300-jährige Geschichte zurück. Unter ihrem Dach werden die Staatsoper Hamburg, die Philharmoniker Hamburg und das Hamburg Ballett John Neumeier beherbergt.