Marketing und Strategie

Content is King. Zeitenwende im Internet-Marketing

Wer in Zukunft mit seiner Marke, seinen Services und seinen Produkten erfolgreich sein will, muss zum Online-Publisher werden. Die neue Währung im Internet heißt Content-Marketing.

Unternehmen haben das Ziel, mit ihrer Webstrategie viele Besucher auf ihre Websites zu ziehen und sie mit der sogenannten Conversion idealerweise zu echten zahlenden Kunden zu machen. Unter Conversion versteht man im Online-Marketing einen definierten Prozess, bei dem sich der Besucher einer Webseite vom einfachen Besuch der Seite zu einer konkreten Handlung leiten lässt.

Das Problem ist, dass sich Werbung in den seltensten Fällen viral verbreitet und auch bei den Zielgruppen nicht immer das größte Interesse hervorruft. Es sei denn, sie ist extrem kreativ, charmant, humorvoll – also einfach sehr gut gemacht – sodass sie sich von ganz allein im World Wide Web verbreitet. Da aber nicht jedes Unternehmen in besonders aufwendige Werbekampagnen investieren kann und auch das Advertising größere Summen der Marketingbudgets verschlingt, ist eine nachhaltige und vor allem gut geplante Content-Marketing-Strategie meist der bessere Weg.

Dies bedeutet, dass hochwertige Inhalte und Themen geschaffen werden müssen, die nicht nach Werbung riechen. Vielmehr müssen sie das alleinige Ziel haben, den Kunden ganz neutral und authentisch über ein Thema zu informieren. Dabei gilt: Je mehr Abstand Sie bei der Kreation solcher Inhalte von den eigenen Produkten, Leistungen und letztendlich auch von Ihrem Unternehmen nehmen, umso näher kommen Sie Ihren potenziellen Kunden.

Vor allem Google honoriert guten Content und geringe Absprungraten Ihrer Besucher, gepaart mit längeren Verweildauern, mit besseren Rankings in den Suchergebnissen. SEO-Strategien, die nur auf Keywords und reine Backlinks fokussieren, haben heutzutage keinen Erfolg mehr. Der Content Ihrer Website muss so interessant sein, dass er nicht nur Besucher anlockt und informiert. Bringen Sie Ihre potenziellen Kunden dazu, Ihren Beitrag zu teilen, liken oder twittern. Daher ist es wichtig, dass Ihre Inhalte auch verlinkungswürdig sind.

Webnutzer haben im Prinzip zwei Ziele vor Augen: Sie suchen nach Unterhaltung oder nach Informationen, jedoch nicht nach Werbung. Sog. Adblocker – kleine Programme also, die Werbung von Webseiten während des Seitenbesuchs gezielt ausblenden – werden immer populärer und sorgen bereits heute für Milliardeneinbußen in der Werbebranche. Ein Weg aus der Misere ist mit Sicherheit der Einsatz einer gut geplanten Content-Marketing-Kampagne, die das Ziel hat, im Internet bekannter zu werden und Backlinks und soziale Signale zu erhalten.

Eine gute Planung ist dabei wichtigste Voraussetzung. Hierzu gehören die folgenden Schritte:

  1. Definition der Zielgruppen für Ihr Content-Marketing
  2. Brainstorming für die richtige Idee
  3. Recherche der weltweit angesagtesten Themen, ggf. auch Nischenthemen
  4. Bewertung der Liste mit der Themenauswahl
  5. Wahl der Präsentationsform (Texting, Infografiken, Videos)
  6. Verbreitung – also das sogenannte Seeding, um Nutzer, Blogger und andere Publisher für die Inhalte zu begeistern
  7. Überwachen des Kampagnenerfolges

 

Wenn es Ihnen gelingt, die derzeit beliebtesten Themen zu recherchieren oder vielleicht sogar Nischenthemen zu besetzen, die plötzlich besonderes Interesse wecken, und diese dann mit genügend Abstand werbefrei, authentisch und in hoher Qualität zu publizieren, dann haben Sie bereits den richtigen Weg für eine erfolgreiche Content-Marketing-Kampagne geebnet.

Unternehmen müssen heute mehr denn je verstehen, wie wichtig das eigene Content-Publishing ist und welche starken Effekte es auf ihre Sichtbarkeit im Internet haben kann. Dann ist nicht nur der Content King, sondern letztendlich wird auch das Unternehmen selbst bei erfolgreicher Umsetzung die Früchte ernten – nämlich mit vielen treuen und wiederkehrenden Kunden.

Machen Sie jetzt den richtigen Schritt!
Wir sind Mitglied
Partner des Landes Schleswig-Holstein. Der echte Norden. (BVDW) e.V.
Mitglied im Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V.
Mitglied im Verein Digitale Wirtschaft Schleswig-Holstein (DiWiSH e.V.)
Initiative Cloud Services Made in Germany